18.05.19 - 19.05.19 - PCHC Oschersleben
- Preis der Stadt Magdeburg
 


www.motorsportarena.com


PCHC-‹bersicht

 

3 Rennen je 30 Minuten!

BildBericht und Ergebnisse 2019


Zweiter Saisonlauf der PCHC in Oschersleben
Drei Rennen beim Gastspiel in Oschersleben auf dem Programm

Am kommenden Wochenende gastiert die Porsche Club Historic Challenge im Rahmen des Preises der Stadt Magdeburg in der Motorsport Arena Oschersleben, wo der zweite Saisonlauf ausgetragen wird. Auf dem Programm stehen wie schon im vergangenen Jahr drei Rennen. Als erster Tabellenführer der noch jungen Saison reist Heinz-Bert Wolters in die Magdeburger Börde.

Schon wie im vergangenen Jahr müssen die Fahrer der PCHC beim zweiten Lauf in Oschersleben gleich dreimal ran. Heißester Sieganwärter ist sicherlich Heinz-Bert Wolters , der mit seinem 997 GT3 R nur schwer zu besiegen sein wird. Im letzten Jahr schlug der Wegberger gleich kräftig zu und holte sich alle drei Gesamtsiege. In der Klasse 10 trifft Wolters auf einige hochkarätige Kontrahenten, die allemal versuchen werden einen erneuten Dreifacherfolg zu verhindern. Am ehesten könnte man dies dem Landauer Klaus Horn (997 GT3 R) zutrauen, der im letzten Jahr am Gesamtsieg schnupperte. Mit dabei in der Klasse 10 sind noch die GT3 Cup Piloten Jack Crow, Markus Alber und der Chilene Pablo Briones. In der Klasse 8 trifft der amtierende Meister Gerhard Kilian (991 GT3 Cup)auf Kai Erbersdobler (991 GT3 Cup) und auf Dr. Florian Keck (996 GT3 Cup). In der Klasse 7 kämpfen Eberhard Faecke, Jürgen und Alice Lauscher, Kurt Ecke und Thomas Prager (alle 997 GT3 Cup)um die begehrten Punkte. Mit Francesco Klein (997 GT3 Cup) will der momentan Zeitplatzierte in der Meisterschaftstabelle sein gutes Ergebnis beim Saisonauftakt in Hockenheim bestätigen und sein Punktepolster weiter ausbauen. In Oschersleben dürfte dabei Bernhard Wagner gewillt sein dies zu verhindern. Beide trennen augenblicklich lediglich 0,8 Punkte. Die weiteren Gegner in der Klasse 6 sind Thomas Braun, das Team Sixtus/Alig-Thomasius und Wolfgang Bensch (alle 997 GT3 Cup).
Bei den Historischen trifft der zweifache Champion Georg Vetter (964 Carrera 2) in der Klasse 3 auf den Hamburger Arne Bast (993 RS). Weitere Starter in der Klasse 2 sind Dieter Graf (924 S9) und der Niederländer Ed van Heusden (944 Turbo). Helmut Pieler tritt auf einem Cayman S in der Klasse 1 an.

Los geht es für die Teilnehmer der PCHC am Samstag, wenn um 9.00 Uhr das erste Zeittraining gestartet wird. Das zweite Qualifying geht um 13.45 Uhr über die Bühne. Am späten Nachmittag wird um 16.45 Uhr das erste Rennen der PCHC ausgetragen. Die beiden restlichen Rennen finden am Sonntag statt. Zunächst fällt am Morgen um 9.10 Uhr der Startschuss zu Rennen 2. Das dritte Rennen wird um 13.45 Uhr gestartet.

arp Redaktionsbüro Patrick Holzer – auto-rennsport.de